Stromleitung angebohrt Kosten: Finden Sie das für Sie beste Angebot

  • Anfrage beschreiben
  • Angebote erhalten
  • Favoriten auswählen
Wo suchen Sie einen Elektriker?
ekomi-seal
Kundenbewertung 4.6/5
Letzte Anfrage vor 13 Minuten
Bereits 127 Anfragen heute
  • kostenlos und unverbindlich
  • Zeit & Geld sparen
  • wir kennen 32.714 Elektriker

Stromleitung angebohrt: Kosten hängen vom Aufwand ab

Beim Anbohren einer Stromleitung besteht der Hauptkostenfaktor aus den Arbeitskosten des Elektrikers. In den meisten Fällen liegen die Stundensätze zwischen etwa 50 und 100 Euro. Zusätzlich fallen Anfahrtskosten von etwa 30 bis 50 Euro an. Die Materialkosten, einschließlich eines neuen Kabels, sind dagegen in der Regel relativ gering und spielen kaum in die Kosten einer Stromleitung Reparatur ein.

Die Kosten für die Reparatur hängen vom Ausmaß der Schäden und der Erreichbarkeit des Schadens bzw. Stromkabels ab. Der Elektriker muss zunächst die genaue Schadstelle ermitteln, die Wand an diesem Bereich öffnen, das Kabel entweder reparieren oder bei schweren Beschädigungen an mehreren Stellen möglicherweise ein neues Kabel einziehen und die Wand wieder schließen. Gerade im Altbau kann es zu Schwierigkeiten mit der genauen Lokalisierung des beschädigen Kabels kommen.

Strom-angebohrt-Kosten
Bei beschädigten Stromkabeln bietet sich die Verwendung einer Unterputzdose zur Reparatur an.

Kostentabelle für die Stromleitung Reparatur

Im folgenden Kostenbeispiel wird eine Stromleitung innerhalb von 2 Arbeitsstunden repariert.

LeistungPreis
Arbeitskosten140 €
Material20 €
Anfahrt35 €
Gesamtkosten195 €

Kostenfaktoren bei einer kaputten Stromleitung

Die Kosten für die Reparatur einer angebohrten Stromleitung hängen von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören:

  • Die Identifizierung der Schadstelle/n
  • Der Aufwand für die Reparatur (eine oder mehrere Beschädigungen, möglicherweise an mehreren Kabeln)
  • Stundenlohn des Elektrikers
  • Materialkosten
  • Anfahrtskosten
  • Weitere Leistungen (z. B. Öffnen und Verschließen der Wandstelle)

Wie wird die Stromleitung repariert?

Die einfachste Methode besteht darin, bei kleineren Schäden an einem Kabel eine Unterputzdose zu setzen. Dies erfordert bestimmte Arbeitsschritte, um die beschädigte Stelle zu öffnen, die Unterputzdose zu installieren und anschließend die Wandstelle fachgerecht zu verschließen.

Eine alternative Option sind spezielle Reparatursysteme (LVRK-L), die weniger aufwändig sind, da keine Unterputzdose erforderlich ist. Man verbindet einfach die beiden freigelegten Enden des Kabels wieder miteinander. Dieses System kann sowohl für Kabel mit flexiblen als auch mit starren Adern im Niederspannungsbereich angewandt werden.

In jedem Fall sollten Sie davon absehen, die Stromleitung selbst zu reparieren! Hierbei besteht nicht nur akute Lebensgefahr, bei einer unsachgemäßen Reparatur können sich im Nachhinein auch Problemen mit der Elektrik ergeben. Brandschutzschalter können unter Umständen zwar das schlimmste verhindern (bspw. Kabelbrände), aber Sie stehen dann wieder vor demselben Problem, dass die Stromleitung repariert werden muss. Sparen können Sie an dieser Stelle eher, indem Sie bei der Auswahl des Elektrikers auf einen Preisvergleich setzen und erst einmal mehrere Angebote einholen. Gerade nächtliche Notdienste verursachen hohe Kosten, die Sie nur im Notfall in Anspruch nehmen sollten. In unserem Ratgeber Stromleitung angebohrt – Was Sie jetzt tun müssen erklären wir, wie Sie in dieser Situation richtig vorgehen.

Jetzt einen Elektriker in Ihrer Nähe finden

Zahlt die Versicherung für die Reparatur einer Stromleitung?

Normalerweise trägt der Verursacher selbst die Verantwortung für die Bezahlung des entstandenen Schadens, sowohl in einem Eigenheim als auch in den meisten Mietwohnungen. Es gibt nämlich eine Sorgfaltspflicht im Umgang mit der Mietsache, welche durch die Beschädigung des Stromkabels verletzt wird. Das Verursacherprinzip gilt hier, was bedeutet, dass man für den Schaden haftbar ist, auch wenn man diesen nur aus Fahrlässigkeit heraus begangen hat.

Möglicherweise besteht jedoch die Möglichkeit, die Kosten von der eigenen Haftpflichtversicherung erstattet zu bekommen. Ob die Haftpflichtversicherung für Sie einspringt, hängt allerdings von den genauen Versicherungsklauseln und der Kulanz Ihrer Versicherung ab.

Mit Eigenleistung Geld sparen

Sie können Kosten sparen, indem Sie das Öffnen und Schließen der Wand übernehmen. Des Weiteren können Sie die Reparatur als Handwerkerleistung von der Steuer absetzen und so 20 % der Kosten zurückerhalten. Von der Reparatur selbst sollten Sie jedoch absehen, da die Arbeit an Stromkabeln mit einem hohen Risiko für Ihre Gesundheit verbunden ist. Es wird daher dringend empfohlen, einen qualifizierten Elektriker mit der Reparatur zu beauftragen, um Risiken zu vermeiden.

Die tatsächlichen Reparaturkosten variieren je nach Schadensumfang, individuellem Aufwand und Betrieb. Es lohnt sich daher, vorab Kostenvoranschläge einzuholen und einen Preisvergleich zu machen. Auf unserem Portal haben Sie dazu kostenlos und unverbindlich die Gelegenheit. Geben Sie dazu einfache Ihre Stadt oder Ihre Postleitzahl ins Suchfeld ein und beschreiben Sie Ihr Anliegen. Schon in Kürze erhalten Sie passende Angebote aus Ihrer Umgebung.

Weitere Preisvergleiche rund um das Thema Elektriker

Blitzableiter-Kosten-Aufmacher

Blitzableiter Kosten

Bei ca. 4.000 € fangen die Preise für einen Blitzableiter an. Unser Preisvergleich zeigt, welche Kosten Sie erwarten.

Elektroinstallation-Kosten-Aufmacher

Elektroinstallation Kosten

Erfahren Sie alles über die Kosten einer Elektroinstallation, einschließlich der Preise für Materialien, Arbeitsstunden und Zusatzleistungen.

Stromspeicher-Kosten-Aufmacher

Stromspeicher Kosten

Erfahren Sie hier die Stromspeicher Kosten basierend auf Kapazität, Technologie und Installation.